„SPRACHEN LERNEN LEICHT GEMACHT! – Die Birkenbihl-Methode Fremdsprachen zu lernen“ [Buch]

Das „gehirn-freundliche“ oder „gehirn-gerechte“ Lernen und Lehren erlebte Vera F. Birkenbihl „am eigenen Leib“, wie man so schön sagt, als sie entdeckte, wie einfach es sein kann, Fremdsprachen über eine Kodierungsmethode zu erlernen. Daraus entwickelte sie ihr Konzept des lecht-gemachten Spracherlernens. Hierzu veröffentlichte man beim GABAL Verlag 1989 das Buch „SPRACHEN LERNEN LEICHT GEMACHT! – Die Birkenbihl-Methode Fremdsprachen zu lernen“ (1995 bereits in der 6. Auflage erschienen), das später bei GABAl auch den verkürzten Titel „SPRACHENLERNEN LEICHTGEMACHT!“ trug. Später erschien es u.a. auch im Aurinia Verlag.

VFB schrieb zu ihrem Werk: »Sprachenlernen? Ja gern – aber bitte gehirn-gerecht! Das muss weder schwierig noch zeitraubend sein und ist viel einfacher, als Sie bisher gedacht haben. Denn die Birkenbihl-Methode zum gehirn-gerechten Sprachenlernen zeigt einen Weg, den sogar Lernmuffel gehen können: – Vokabelpauken ist verboten. – Bis zu 75% der Lernarbeit wird an das Unterbewusste delegiert. – Grammatiklernen ist unnötig (wenn auch erlaubt).«

Mit dieser Anleitung der bekannten Coaching-Koryphäe kann jedermann und jede Frau schnell und mühelos Fremdsprachen lernen! Vera F. Birkenbihl hat nach dieser erprobten Methode einige Sprachkurse konzipiert (u.a. Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch), die im guten Buchhandel erhältlich sind. GABAL hat zudem im Jahre 2000 ein Audioprogramm des Buches mit drei Tonkassetten veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.