„OHNE WORTE – Wortlos Denken (Warum ein Bild mehr als 1000 Worte sagt…)“ [DVD]

Das englische Akronym DVD stand ursprünglich für „Digital Video Disc“ (zu Deutsch: „digitale Video-Scheibe“). Inzwischen hat sich jedoch „Digital Versatile Disc“ als Bezeichnung für eine „digitale vielseitige Scheibe“ etabliert. 2004 erschien bei GABAL / Best Entertaiment die DVD „OHNE WORTE – Wortlos Denken (Warum ein Bild mehr als 1000 Worte sagt…)“; die Gesamtlaufzeit liegt bei ca. 158 Minuten.

Vera F. Birkenbihl erarbeitete für GABAL anlässlich der Veröffentlichung folgenden Text: »Dieser längst überfällige Vortrag führt in das Konzept des nonverbalen KaGa-Denkens ein und zeigt, wie Denk-BILDER unser Denken klären, erweitern, ja sogar beflügeln können. Angefangen von einfachsten Darstellungen (meine „berühmten“ Schieberegel-Linien) über eine kurze Darstellung meiner Kategorien-Torten und der Anregung, unser bildliches Denken durch das Zeichnen von Redewendungen zu trainieren (mit einigen Beispielen), geht diese Darstellung diesmal weiter und zeigt, warum Bilder bei Schmerzen oder Krankheiten wie Anorexia nervosa (und Bulemie) von äußerster-LEUCHT-ender Klarheit sein können und den Rahmen dessen, was wir mit Worten denken und ausdrücken können, dramatisch sprengen, eine wichtige Ergänzung zum nonverbalen Anteil am Konzept des kreativen (analografischen) Denkens…«

Vera F. Birkenbihl in ihrem Vortrag „OHNE WORTE – Wortlos denken“ – Bildrechte: GABAL / Best Entertaiment

Fünf Wochen vor Vera F. Birkenbihls Tod erschien die „OHNE WORTE …“-DVD Ende Oktober 2011 mit neuem Umschlagdesign. Als „Special Bonus“ sind ausführliche Zusatz-Informationen von Vera F. Birkenbihl zum Thema und eine Übersicht der VFB DVD-Edition enthalten. Auf YouTube kann man sich HIER den auf der DVD enthaltenen Vortrag ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.