„WARUM WIR ANDERE IN DIE PFANNE HAUEN – Essays, Kolumnen, Artikel“ [Buch]

Vera F. Birkenbihl 1997

Über „Warum wir andere in die Pfanne hauen (Essays, Kolumnen, Artikel)“ schreibt Vera F. Birkenbihl 1992: »Wer ein Buch mit diesem Titel in die Hand nimmt, hat bereits bewiesen, dass er/sie sich kritisch mit sich und anderen auseinandersetzt … Sie werden sich sicher an eine Situation erinnern, als jemand Sie so richtig in die Pfanne gehauen hat. Natürlich, denn den „anderen“ passiert so etwas immer wieder einmal. Ihnen aber nicht, oder? Rutscht uns nicht auch öfter eine kritische Bemerkung über unsere Mitmenschen oder gar ein „Frontalangriff“ heraus? (…) Solange wir nicht wissen, daß unser Ärger über andere mit uns zu tun hat, so lange werden wir uns leider immer wieder „ärgern müssen“: Es ist ja alles sooo traurig. Doch in Wahrheit können wir (fast immer) selbst entscheiden, ob wir uns (so sehr) ärgern wollen oder nicht. Denken Sie daran: Niemand hat die Macht, Sie zu ärgern, wenn Sie nicht „mitspielen“!«

Diese Text-Sammlung Vera F. Birkenbihls, die 1992 im mvg-Verlag im Verlag Moderne Industrie, München/Landsberg (heute: Münchner Verlagsgruppe GmbH) erschien, schlägt einen Bogen von rund 10 Jahren intensiver Beschäftigung mit dieser Thematik. So sind u.a. Texte enthalten, die ursprünglich im EKH (VBU-Verlag, Bonn) erschienen waren oder im Buch „Manager Seminare“, erschienen im GABAL-Verlag. In „Warum wir andere in die Pfanne hauen“ zeigt Birkenbihl ihrer Leserschaft praktische Möglichkeiten, den Impuls zur negativen Kommunikation besser in den Griff zu bekommen. VFB weiter: »Gleichzeitig werden wir damit zu (liebenswerten) Zeitgenossen, wenn wir als intelligenter Gegenpol auf die unzähligen täglichen „Bombardements“ mit negativen Informationen, Botschaften und „Nachrichten“ öfter positive Akzente setzen und uns auf diese Weise wohltuend von jenen Menschen abheben, die allzu gerne und stundenlang über das „Elend der Welt“ dozieren.«

2002 erschien das Buch mit verändertem Titel und in etwas erweiterter Form als „Warum wir andere in die Pfanne hauen…: Und wie wir lernen können, dies zu vermeiden. Denkanstöße für Konflikt-Lösungen“ im Paderborner ‎Junfermann Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.