Das Birkenbihl ALPHA – Buch [Buch]

Mit dem Untertitel „Neue Ein-SICHT-en gewinnen und im Leben umsetzen“ erschien im März 2000 Das Birkenbihl ALPHA – Buch zur gleichnamigen TV-Sendereihe des Bayerischen Fersehens. Während und nach der achtteiligen ALPHA-Serie (in der Vera F. Birkenbihl live im Studio die telefonischen Fragen der ZuseherInnen beantwortete) hätten sich pro Sendung abertausende ZuschauerInnen per Brief, Fax oder auch per e-mail mit lobenden Kommentaren und weiteren Fragen beim Bayerischen Fernsehen gemeldet, so der Sender. Auch als die Sendungen „gelaufen“ waren, hielt der Zufluss von Kommentaren und Fragen an. Immer wieder sei betont worden, wie interessant die Beiträge, auch der Mitautoren, seien und dass man diese gerne auch mal lesen würde. „Sie sehen, wir haben Ihre Briefe gelesen und Ihnen ‚zugehört‘ – hier ist das Birkenbihl ALPHA – Buch“, schrieb der mvg-Verlag im Verlag Moderne Industrie, München/Landsberg (heute: Münchner Verlagsgruppe GmbH) im März 2000 bei der Erstveröffentlichung im Hardcover.

Dieses Buch spricht vor allem zwei Personengruppen an und zwar 1.) Alle Menschen, die „ALPHA – Sichtweisen für das 3te Jahrtausend“ gesehen haben (oder im Nachgang sehen werden) sowie 2.) alle, die sagen, sie möchten lieber ALPHA lesen und trotzdem die wichtigsten Denk-Anstöße, Ideen, Tips und Techniken kennenlernen. Weiter heißt es auf dem Klappentext aus dem Jahre 2000:

Vera F. Birkenbihl
bei einem Vortrag
im Jahre 1996
(Birkenbihl Sammlung Jena)

»Die Leiterin des Instituts für gehirn-gerechtes Arbeiten, Vera F. Birkenbihl, ist eine der ganz Großen der Seminar-Szene. Die Querdenkerin gehört zu den Erfindern von Infotainment, lange bevor es einen Begriff dafür gab. Sie nennt das (seit 1969) brain-friendly und (seit 1973) gehirn-gerecht. Ihre Themenbereiche sind u.a. Brain-Management (inkl. Kreativität), Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung, Zukunftstauglichkeit und Psychologie des Erfolges und Versagens (inkl. Streßbewältigung). Immer wieder wird sie als „,seriöse Trainerpersönlichkeit“ bezeichnet, nicht zuletzt, weil sie ihren Stoff selbst entwickelt, regelmäßig Longseller schreibt, ihre Quellen sauber angibt, „alte“ Themen systematisch updatet und ebenso konsequent völlig neue Themen erschließt: von wichtigen Aspekten der Quantenphysik und der Komplexitäts-Theorie über Memetik und Humor bis hin zur Zukunftstauglichkeit. Inzwischen haben sie über 350.000 Menschen in Vorträgen und Seminaren live erlebt und Millionen haben sie im Fernsehen gesehen und im Radio gehört. Die Gesamtauflage ihrer Bücher, Kassetten und Videos liegt bei über zwei Millionen.«

Im Buch danken die beiden Macher der TV-Serie, Hans Peter Fischer und Uli Langguth (MEGAHERZ.tv) VFB dafür, dass diese der Idee des Buchs so aufgeschlossen gegenüber stand. »Eine Trainerin, eine außergewöhnliche Frau, verstand es, in ihrer unverwechselbaren Art und mit profunder Kenntnis und viel Witz unseren Fernsehzuschauern selbst sehr schwierige Zusammenhänge zu vermitteln: Vera F. Birkenbihl, eine meisterhafte Lehrerin. Mit ihrem Kopf in den höchsten Sphären und mit beiden Beinen fest auf dem Boden, eroberte sie Herz und Hirn der Zuschauer. Die Resonanz des Fernsehpublikums auf die Sendung war beeindruckend. (…) Wir freuen uns auch, dass Vera F. Birkenbihl uns – den Machern der Sendung – anbot, einige der Gedanken, die wir aus den Sendungen mitgenommen haben, in das Buch einzubringen. Wir sind sehr stolz darauf, dass ihr Buch den Titel unserer Fersehsendung aufgegriffen hat. Lassen Sie sich von diesem Buch ruhig den Kopf verdrehen, denn dies ist oft notwendig, um eine neue, befreiende Sichtweise zu erlangen. Auch wir haben uns von ihr den Kopf verdrehen lassen, und glauben Sie uns: Das hat unseren Horizont erheblich erweitert.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.