„FRAGETECHNIK … schnell trainiert“ [Buch]

Vorbemerkung: Bereits mehr als 100 Exponate von Vera F. Birkenbihl, ihrem Vater Michael Birkenbihl und dem Großvater Prof. Dr. Birkenbihl – darunter Bücher, Texte, Zubehör, DVD- und VHS-Videos – haben wir seit dem Frühjahr 2022 bis zum heutigen Tag an dieser Stelle im Rahmen unserer BIRKENBIHL SAMMLUNG Jena vorgestellt.

Da uns inzwischen einige Anfragen nach dem System der Veröffentlichung erreicht haben, möchte ich an dieser Stelle hierauf kurz eingehen und sagen: Es gibt kein System! Wir mischen nach und nach Exponate der drei Birkenbihls und unsere AutorInnen schreiben dazu einige Worte aus ihrer Sicht hinzu, die wir durch Verlagsangaben oder persönlichen Erklärungen der Autoren ergänzen. Logischerweise nimmt das Werk Vera F. Birkenbihls den größten Platz ein, da sie zeitlebens am häufigsten Bücher, Videos oder Artikel publiziert hatte. Aber auch hierbei verfolgen wir kein „System“ sondern es wechseln sich literarische Veröffentlichungen mit visuellen Wiedergaben von Seminaren und Veranstaltungen und so weiter ab, ohne dass es hierfür besondere Vorgaben gibt.

Noch ist kein Ende abzusehen, denn unsere Sammlung unfasst derzeit bereits das Zwei- bis Zweieinhalbfache der bisher auf dieser Webseite veröffentlichen Exponate. Und weiterhin veröffenlichen Verlage wie mvg oder Klarsicht Bücher und DVDs von VFB und in Zukunft kommen ja noch die derzeit in Arbeit befindlichen Streaming-Angebote hinzu. Seien Sie also weiter gespannt, was wir noch so alles an das „Tageslicht“ bringen werden und lassen Sie sich überraschen. Es sei hier auch nochmals unsere konfortable Suchfunktion (= bei den drei kleinen Strichen oben rechts auf der Webseite) erwähnt, die Antwort auf viele Fragen Ihrerseits geben kann.

In diesem SInne Ihr Rainer W. Sauer

(… hinwiesen möchte ich an dieser Stelle auch auf den sehr interessanten VE.RA-Blog bei BRAIN.EVENTS, in dem es regelmäßig auch interessante Literatur-Tipps rund um das Thema des gehirn-gerechten Lernen und Lehrens gibt!)


1988 erschien das Buch „FRAGETECHNIK … schnell trainiert (Das Trainingsprogramm für Ihre erfolgreiche Gesprächsführung)“ von Vera F. Birkenbihl beim mvg-Verlag im Verlag Moderne Industrie, München/Landsberg (heute: Münchner Verlagsgruppe GmbH). Dieses Buch wird bis heute bei mvg aufgelegt und ist derzeit unter unverändertem Titel in der 22. Auflage erhältlich.

Unter der Maxime „Wer fragt – führt!“ hat VFB dieses Buch als praktisches Trainingsprogramm konzipiert. Verschiedenste Spiele, Rätselgeschichten und Übungen ermöglichen es der Leserschaft, die Fragetechnik aktiv zu trainieren. Eine kurze theoretische Einführung verdeutlicht Hintergründe und Ziele des Trainingsprogramms; danach folgen auf rund 220 Seiten Tips, die auch nach einem Vierteljahrhundert noch immer nichts von ihrer Qualität verloren haben.

In ihrer Einführung schreibt Vera F. Birkenbihl: »Dieser Text ist ähnlich aufgebaut wie mein Seminar zur Verhandlungsstrategie. Das heißt, dass ich gewisse Annahmen als Basis voraussetze: Erstens weiß ich nach über 20 Jahren Seminartätigkeit, dass es sehr wenige Verkäufer/Berater gibt, die diese Grundregel nicht regelmäßig verletzen: „Wer fragt – führt!“ Zweitens gehe ich davon aus, dass Sie die Notwendigkeit einer gezielten Fragetechnik zwar prinzipiell bejahen, dass Sie aber in der täglichen Praxis leider feststellen müssen, dass es Ihnen eben doch nicht immer gelingt. Insbesondere wenn viel von Ihrem heutigen Verhandlungsresultat abhängt, zeigen auch Sie höchstwahrscheinlich die fatale Neigung, zu wenige Fragen zu stellen. (…) Drittens nehme ich an, da Sie in der Vergangenheit zu wenig Gelegenheit hatten, das systematische Fragen zu üben.

Die meisten von uns konnten als Kinder perfekt fragen, machten aber regelmäßig die Erfahrung, dass uns dies „schlecht bekam“. Eltern, Lehrer, Chefs und andere Personen, von denen wir abhängig waren, mochten es meist nicht, wenn man zuviel fragte, und so verlernten wir diese wichtige Fähigkeit weitgehend. Aber heute verhandeln Sie! Ihre Aufgaben: Problemlösungen anzubieten, die Bedürfnisse des Kunden optimal „abzudecken“, auf ihn und seine Vorstellungen einzugehen. Wie aber sollen Sie diesen Anforderungen gerecht werden? (…) Wer in der Vergangenheit darauf getrimmt wurde, in Aussagen zu denken und zu sprechen, wird einige Übungen durchlaufen müssen, ehe dieses „Erbe“ ihn nicht mehr behindert. Denn wir reagieren zunächst mit den Möglichkeiten, die wir bereits erlernt haben. Deshalb bietet dieser Kurs Ihnen die Möglichkeit, ein echtes Training zu durchlaufen, denn die guten Vorsätze, die man beim Lesen fasst, reichen meist nicht aus. Daher wäre es schon gut, wenn Sie möglichst viele der Übungen in der vorgegebenen Reihenfolge wirklich durcharbeiten könnten. (…)«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.