„JUNGEN UND MÄDCHEN … wie sie lernen (Vortrag in Odelzhausen vom November 2004)“ [DVD]

Fast alle ihrer Vortragspremieren der 2000er Jahre hat Vera F. Birkenbihl als Videodokument mitschneiden lassen. So auch diesen Vortrag, den sie 2004 im bayerischen Odelzhausen gehalten hat. In ihm führt sie sowohl das Lern-Thema ihrer Bücher „Intelligente Wissens-Spiele“ und „Trotzdem Lehren“ fort, als auch das Thema „Männer / Frauen – mehr als der kleine Unterschied?„. Im Vortragsseminar selbst geht es um die Frage, inwieweit Lernen für Jungen und Mädchen unterschiedlich bzw. anders verläuft und VFB widmet sich z.B. der Frage, weshalb 80 Prozent der sog. lernbeeinträchtigten Kinder männlich sind, was ja die Frage aufwirft, ob es tatsächlich so ist, dass Jungen „dümmer“ sind oder das Ganze tatsächlich am System liegt. [Hinweis: Siehe zum grundsätzlichen Thema auch diesen Buchtipp im VE.RA-Blog!]

Vera F. Birkenbihl stellte in den Vortrag die seinerzeit neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung zum Thema vor und zeigte auf, warum Eltern und Pädagogen die geschlechtertypischen Merkmale nicht nur berücksichtigen, sondern sogar in den Vordergrund stellen sollten. Viele praxisorientierte Anregungen helfen dabei, intelligent gegenzusteuern, auch wenn die Unterschiede im Schulunterricht nicht berücksichtigt werden. Ein 10-Punkte-Programm hilft zudem dabei, lese- und schreibschwache Kinder beim Erlernen dieser wesentlichen Kompetenzen zu unterstützen.

Ihre damalige Heimatstadt Odelzhausen war auch Standort ihres Instituts für gehirn-gerechtes Lernen und Arbeiten und zugleich der Ort, an dem Birkenbihl zwischen 2004 und 2007 insgesamt 15 Lehrer-Pilot-Seminare durchführte. Ein halbes Jahr vor ihrer Jubiläums­veran­stal­tung „35 Jahre Birken­bihl“ in der Glonntal-Realschule Odelzhausen fand dort dieser Vortrag statt, der 2005 vom Breuer & Wardin Verlagskontor unter dem Titel „JUNGEN UND MÄDCHEN … wie sie lernen“ als DVD veröffentlicht wurde und so stark nachgefragt war, dass er schnell in mehreren Auflagen verbreitet wurde. U.a. ist er seit 2018 auch noch einmal bei ‎ Crest Movies (WME know and learn) erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.